High Q Prototyping GmbH

 

Die High Q Prototyping GmbH hat ihren Sitz in Bad Kreuznach.
Hier startete das Unternehmen im August 2002.

Die erste Maschine in unserem Hause war eine Lasersinteranlage, die Vanguard SI² von 3D-Systems. Im September 2002 folgte dann eine Maschine zur Herstellung von Stereolithographieteilen, eine SLA 250/ 50, ebenfalls von 3D-Systems.

Mit dieser Ausrüstung starteten wir, um dem Prototyping - Markt neue Impulse zu geben.
Wir wollten keine Massenware bei unseren Kunden abliefern, sondern qualitativ hochwertige Teile zu einem angemessenen Preis in kurzer Zeit.

Dieser Philosophie sind wir auch nach nunmehr 12 Jahren am Prototyping- Markt, immer noch treu geblieben.

 

 

Um der mittlerweile großen Zahl von Kunden, darunter auch viele Stammkunden, gerecht zu werden, mußte natürlich der Personalstamm und der Maschinenpark entsprechend wachsen.

Die vorhandene 3D SLS- Anlage Vanguard SI² wurde zu einer 3D Sinterstation® HiQ aufgerüstet. Eine zusätzliche 3D Sinterstation® HiQ HS (High Speed) SLS Anlage wurde angeschafft.

Der SLA Bereich wurde mit einer 3D SLA-3500 und einer 3D Viper -SI² SLA® Anlage verstärkt.

Der wachsenden Nachfrage nach hochwertigen Vakuumgußmodellen mußte  man auch gerecht werden, es wurde ein entsprechender Bereich aufgebaut.

Mit zwei MCP-HEK Maschinen vom Typ MCP 5/01 und MCP3 können nun auch hier “HighQ ” Vakuumgußmodelle geliefert werden. Beide Maschinen sind mit einem Differenzdrucksystem ausgestattet das es uns ermöglicht, auch dickflüssige bzw. zähfließende Materialien zu vergiessen.

 

UNSER TEAM

Heino Emmrich / Geschäftsführer

Christian Hahn / Leiter Fertigung

Ralf Boder / Modellbau

Martin Ranly / Sachbearbeiter Rapid Prototyping

TECHNIK

Wir sind Profis und Ihre Partner rund um den Prototypenbau!
Unser Service umfasst folgende Leistungen:

• Stereolithographie (SLA)
• Lasersintern (SLS)
• Vakuumguss mit allen Folgetechnologien
• Designmodelle


SLA

Viper -SI² SLA® Anlage
SLA-3500 und SLA 250/50
Technologie: Stereolithographie (SLA)
Materialklasse: Flüssig, ABS- ähnlich, glasklar.


Hohe Teilequalität und exzellentes Oberflächenfinish:
Stellen Sie präzise Modelle mit außergewöhnlich glatter Oberfläche, stabilen Seitenwänden sowie beispielloser Detailgenauigkeit her. Die hohe Auflösung sorgt für einen minimalen Nachbearbeitungsaufwand.

Hochmoderne Werkstoffe:
Sie haben die Auswahl zwischen einem weißen (HQ-White) und einem transparenten/glasklaren Werkstoff (HQ-Clear). Beide haben ähnliche mechanische Eigenschaften wie ABS und eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen in der Herstellung von Modellen, Prototypen, Werkzeugen etc. Und haben zudem eine sehr gute Chemikalien- und Alkoholresistenz.

Mit dem Werkstoff HQ-Clear lassen sich, durch seine sehr gute Transparenz, realistisch wirkende Trinkgläser, Vasen, Flakons oder Scheiben für z.B. Spielzeugautos herstellen, aber auch sehr gut Durchflussversuche realisieren.

Für Anwendungen mit besonderen Anforderungen an Präzision und höchste Detailwiedergabe steht ein weiteres Material, Accura Amethyst von 3D Systems zur Verfügung. Es lassen sich so äußerst präzise Modelle, und Urformen für die  Schmuckherstellung erstellen. (Sehr gut geeignet als verlorenes Modell)


Anwendungen:
• Kleine bis mittelgrosse Prototypen
• Feinste Schichten von bis zu 0.025 mm
• Extrem feine Details und Wandstärken bis ca. 0.2 mm
• Einsatzfertige Modelle
• Urformen und Modelle für Schmuck
• Hörgeräte
• Medizinische Geräte
• Rapid Tooling


SLS

Sinterstation® HiQ SLS® und HiQ HS (High Speed) SLS® Anlage
Technologie: Selektives Lasersintern (SLS)
Materialklassen: Pulver, Thermoplaste, thermoelastische Elastomere, Metalle, Verbundstoffe.


Die Sinterstation HiQ SLS (Selektives Lasersintern) Anlagen  fertigen funktionsbereite, sehr belastbare Kunststoffteile, Werkzeugeinsätze oder Urformen direkt aus Ihren 3-D CAD Dateien. Die Teile müssen nicht mehr geschliffen, gegossen oder mit weiteren Prozessen bearbeitet werden. Ihr Vorteil: Sie sparen dadurch Zeit und Geld.


Anwendungen:
• Komplexe Prototypen aus belastbarem Kunststoff für funktionsbereite Modelle
• Komplexe Urformen für den Feinguss
• Flexible, funktionelle Prototypen aus Polyamid (PA12)

• biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C
• zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn.: hochalkoholische Genussmittel)
 


VAKUUMGUSS

Nach einem 3D- Datensatz, einem 3D- Drucker Modell oder einem vorhandenen Bauteil, wird eine Silikonform erstellt.

Materialklasse: Flüssig, mehrkomponentig, glasklar, gummiartig, hitzebeständig.


Eine weitere Möglichkeit, Teile zu vervielfältigen, bzw. Kleinserien herzustellen ist der Vakuumguß.

Durch die hohe Oberflächengüte und die Maßhaltigkeit der SLA-Modelle eignen sich diese sehr gut für dieses sogenannte Folgeverfahren. Es können aber auch bereits vorhandene Modelle für den Formenbau verwendet werden, z. B. um Ersatzteile herzustellen, die nicht mehr geliefert werden können.

Die Urmodelle werden dazu nach entsprechender Vorbereitung (anbringen von Formtrennungen, Angüssen und Entlüftungen) in Formkästen eingebaut und mit flüssigem Silikon umgossen. Nach dem Aushärten des Silikons wird der entstandene Silikonblock entlang einer vorher definierten Formtrennung aufgeschnitten. Das Urmodell kann nun entnommen und die neu entstandene, mehrteilige Negativform in die Maschine eingesetzt werden. Unter Vakuum wird nun das mehrkomponentige PU-Harz entgast, vermischt und in die Silikonform gegossen. Unsere Maschinen arbeiten beide mit einem Differenzdruck-System, so daß auch zähfließende Harze bis hin zu Silikon vergossen werden können.

Die Werkstoffpalette reicht bei diesem Verfahren von  gummiartig (30-90 Shore A), ABS-ähnlich, Glasfaser verstärkt, hochtemperaturbeständig bis hin zu lebensmittelechten Materialien mit FDA Zulassung.

In den meisten Fällen kann der Werkstoff entsprechend Kundenwunsch eingefärbt und oder sehr gut in RAL- bzw. Pantone Farbtönen lackiert werden.


Anwendungen:
• kleine Serien, in kürzester Zeit, mit serienähnlichen Eigenschaften und hoher optischer Qualität
• 2K- Modelle (z. B. harter Griff mit gummiähnlichem Einsatz)
• elastomere Teile (40 bis 90 Shore A) mit hoher Weiterreißfestigkeit
• Einlegeteile möglich (z. B. Gewindebuchsen)
• glasklare Teile (z. B. für Lichtleiter / Leuchten)
• glasfaserverstärkte Teile
• hochtemperaturbeständige Teile (bis  200°C)


 

MATERIAL

Hier finden Sie die verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Produktbeispiele der unterschiedlichen Materialien, sowie die Eigenschaften und Vorteile der jeweiligen Materialien.

 

 

SLA - Materialien

SLA: HighQ Material

 
 

Physikalische Eigenschaften der HighQ-Stereolithographie Materialien

» Datenblatt SLA Materialen von HighQ


SLS - Materialien

SLS: DuraForm PA

Robuster Werkstoff aus Polyamid für die funktionale und physikalische Prüfung von Bauteilen unter Endbedingungen.

Einsatzmöglichkeiten
• Komplexe, dünnwandige Luftführungsanlagen für Motorsport, Luft- und Raumfahrt
• Gehäuse und Verkleidungen
• Laufräder und Verbindungsstücke
• Sportartikel
• Armaturenbretter und Kühlergrills für Fahrzeuge
• Bauteile mit Schnappverschlüssen
• Funktionelle Prototypen, deren Eigenschaften dem Endprodukt entsprechen sollen
• Für Rapid Manufacturing bei niedrigem bis mittlerem Produktionsvolumen
• Anwendungen im medizinischen Bereich, erfüllt die Anforderungen nach USP Class VI und ist biokompatibel
• Bauteile, die maschinell bearbeitet oder durch Klebstoffe verbunden werden sollen
• Komplexe Geometrien und Prototypen aus Kunststoff
• Form-, Pass- und Funktionstests

Eigenschaften
• Hervorragende Oberflächenqualität und Detailgenauigkeit
• Leicht zu verarbeiten
• Entspricht den Anforderungen nach USP Class VI
• Sterilisierung mit Autoklav möglich
• Gute chemische Beständigkeit und geringe Feuchtigkeitsabsorption

Vorteile
• Gute mechanische Eigenschaften bei problemloser Verarbeitung
• Herstellung von Prototypen für Funktionstests
• Fertigung belastbarer, einsatzbereiter Bauteile ohne Nachbearbeitung
• Erstellung präziser und reproduzierbarer Modelle
• Bearbeitung und Lackierung der Bauteile möglich• biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C
• zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn.: hochalkoholische Genussmittel)

» Datenblatt DuraForm PA

SLS: DuraForm GF

Werkstoff aus glasgefülltem Polyamid zur funktionalen und physikalischen Prüfung von Bauteilen unter Endbedingungen.

Einsatzmöglichkeiten
• Gehäuse und Verkleidungen
• Sportartikel
• Geeignet für Rapid Manufacturing bei niedrigem bis mittlerem Produktionsvolumen
• Bauteile, die maschinell bearbeitet oder durch Klebstoffe verbunden werden sollen
• Komplexe Verbindungen und Prototypen aus Kunststoff
• Form-, Pass- und Funktionstests
• Bauteile, die besondere Steifigkeit benötigen
• Bauteile, die hohen Temperaturen ausgesetzt werden

Eigenschaften
• Ausgezeichnete mechanische Steifigkeit
• Hitzebeständig
• Formbeständig
• Leicht zu verarbeiten
• Gute Oberflächenqualität

Vorteile
• Besonders geeignet für Anwendungen unter Belastung und bei hohen Temperaturen
• Fertigung belastbarer, einsatzbereiter Modelle ohne Nachbearbeitung
• Erstellung präziser und reproduzierbarer Modelle
• Bearbeitung und Lackierung möglich
• Verbesserte isotrope Schrumpfung dank Glasfüllung

» Datenblatt DuraForm GF


SLS: DuraForm AF

Ein technischer Verbundwerkstoff mit der Haltbarkeit eines Spritzgussteils und dem Aussehen von Aluminiumguss.

Einsatzmöglichkeiten
• Funktionelle Prototypen oder Endnutzerteile, die hohe Steifigkeit und/oder Hitzebeständigkeit erfordern:
• Aerodynamische Windtunnelmodelle
• Haushaltsgeräte
• Verbraucherprodukte
• Kfz-Krümmer, -Kanäle usw.
• Elektroklammern, -gehäuse usw.
• Genaue, dauerhafte Gussmodelle
• Teile, die das “Look and Feel” von Aluminiumguss erfordern

Eigenschaften
• Aluminiumgefüllter, technischer Verbundwerkstoff
• Aussehen wie Aluminiumguss
• Hohe Steifigkeit
• Hohe Wärmeverformungstemperatur
• Ausgezeichnetes Oberflächenfinish und feinste Detailausbildung
• Geringes Schrumpfen
• Bessere Recycling-Fähigkeit als bei Konkurrenzprodukten

Vorteile
• Schnelle Herstellung von Teilen mit dem “Look and Feel” von Aluminiumguss
• Breiter Anwendungsbereich für Teile, die hohe Steifigkeit und Hitzebeständigkeit erfordern
• Minimale Nachbehandlung erforderlich
• Ausgezeichnete Maßgenauigkeit
• Konsistente, wiederholbare Teilequalität
• Reduzierte Kosten pro Teil

» Datenblatt DuraForm AF

SLS: DuraForm EX

Dieser stoßfeste Kunststoff verfügt über die Zähigkeit von Spritzguss-Polypropylen und ABS und eignet sich für Rapid Manufacturing-Verfahren.

Teile aus DuraForm EX weisen eine höhere Zähigkeit auf und kommen in ihren Eigenschaften Spritzgussteilen näher als alle anderen, aus gegenwärtig verfügbaren Werkstoffen gefertigten Produkte. Als wir EX das erste Mal auf einer Messe präsentierten, war die Resonanz stärker als erwartet. Unsere Kunden waren von der mechanischen Leistungsfähigkeit der Teile enorm beeindruckt. Von uns hergestellte Impeller haben Tests bei Drehzahlen von über 10.000 U/min ohne Beschädigungen überstanden. Momentan werden hauptsächlich Flexpunkte, Kunststoffscharniere und Schnappverschlüsse angefragt, wir entdecken jedoch täglich neue Einsatzbereiche, für die sich EX ideal eignet.

Einsatzmöglichkeiten
• Komplexe, dünnwandige Luftführungsanlagen
• Motorsport
• Luftfahrt
• Unbemannte Fluggeräte
• Gehäuse und Verkleidungen
• Impeller
• Steckverbinder
• Sportartikel
• Armaturenbretter und Kühlergrills für Fahrzeuge
• Stoßstangen
• Baugruppen mit Schnappverschlüssen
• Kunststoffscharniere
• Funktionelle Prototypen, deren Eigenschaften den tatsächlichen Einsatzbedingungen genügen müssen
• Geeignet für Rapid Manufacturing bei niedrigem bis mittlerem Produktionsvolumen

Eigenschaften
• Herausragende Zähigkeit
• Exzellente Stoßfestigkeit
• Reproduzierbare mechanische Eigenschaften
• Weiter Anwendungsbereich
• Gute Recycling-Eigenschaften des Pulvers

Vorteile
• Bietet die Zähigkeit von Spritzguss-ABS und Polypropylen
• Herstellung von Prototypen, die aggressiven Funktionstests standhalten
• Werkzeuglose Produktion belastbarer, einsatzbereiter Teile
• Herstellung präziser und reproduzierbarer Teile, wie sie von Herstellern gefordert werden
• Höhere Absatzmöglichkeiten durch verbesserte Eigenschaften

» Datenblatt DuraForm EX

 

KONTAKT

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular. Wir melden uns schnellstmöglich! (Bei Angabe einer Telefonnummer auch via Rückruf)

High Q Prototyping GmbH

Biebelsheimer Strasse 19 c
55545 Bad Kreuznach
Fon: +49 (0)671 48 343 - 0
Fax: +49 (0)671 48 343 -11
contact@hq-p.de

 

 

 
 

IMPRESSUM

High Q Prototyping GmbH

Biebelsheimer Strasse 19 c
55545 Bad Kreuznach
Fon: +49 (0)671 48 343 - 0
Fax: +49 (0)671 48 343 -11
contact@hq-p.de

Geschäftsführer:
Heino Emmrich
h.emmrich@hq-p.de

Amtsgericht Bad Kreuznach
HR B 4455
UStID DE 813 479 118


 

Disclaimer

Alle Inhalte dieser Website dienen ausschließlich zur persönlichen Information. Eine kommerzielle Nutzung der Inhalte ist ohne ausdrückliche Genehmigung der High Q Prototyping GmbH nicht
erlaubt. Alle Inhalte, Grafiken, Logos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Für Fehler im Text wird keine Haftung übernommen.

Für die Inhalte von Angeboten, auf die in diesem Webauftritt verwiesen wird, sind die jeweiligen Betreiber dieser Angebote und nicht die High Q Prototyping GmbH verantwortlich. Die High Q Prototyping GmbH schließt ausdrücklich die Haftung für fremde Inhalte aus und distanziert sich von den Angeboten, auf die verlinkt wird.

 

Design + Programmierung

SchulzundTebbe GmbH & Co. KG

Poststraße 8
55545 Bad Kreuznach
Fon: +49 (0)671 483 32 22
Fax: +49 (0)231 934 90 71
info@schulzundtebbe.de
www.schulzundtebbe.de